Vorher und Nachher Beleuchtungssituation Bauernhofkindergarten

Zuwegung am Bauernhofkindergarten jetzt mit Beleuchtung und Hinweisschildern

Letzte Aktualisierung: 29. August 2021

In den letzten zwei Wochen wurden an der Zuwegung zum Bauernhofkindergarten die Hinweisschilder und die Beleuchtung angebracht. Damit wurde rechtzeitig zu den bevorstehenden dunkeln Jahreszeiten die Beleuchtungssituation und Verkehrssicherheit erhöht.

Wir hatten im Juni diesen Jahres den Antrag gestellt, die Beleuchtungssituation zu verbessern und Hinweisschilder “Achtung Kindergarten/freiwillig 30” aufzustellen. Diesem Antrag wurde einstimmig zugestimmt. Nun erfolgte die Umsetzung.

Zu den Bring- und Abholzeiten im späten Herbst, Winter und Frühling waren die Lichtverhältnisse sehr schlecht. Die zusätzliche Einrichtung von Straßenlaternen wird hier zu einer Gesamtverbesserung der Beleuchtungssituation beitragen. Dadurch wird die Verkehrssicherheit und der Schutz der schwächsten Verkehrsteilnehmer stark erhöht.

Das der gewünschte Effekt tatsächlich eintritt, kann man auf den Bildern sehr gut nachvollziehen.


Montiert wurden auch die Hinweisschilder. Hier bestand aus unserer Sicht ebenfalls Handlungsbedarf. Der Bauernhofkindergarten liegt im Außenbereich und hier gilt rein theoretisch eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 100 Stundenkilometer. Gleichzeitig stellt sich die Örtlichkeit so dar, dass die Verkehrsteilnehmer nicht erkennen können das in diesem Bereich ein Kindergarten vorhanden ist.

Die Hinweisschilder weisen nun alle Verkehrsteilnehmer darauf hin, dass sich in diesem Bereich ein Kindergarten befindet und dort die Geschwindigkeit reduziert werden sollte.

Wir sind der Meinung, dass diese beiden Maßnahmen zukünftig die Verkehrssicherheit und damit zum Schutz der schwächsten Verkehrsteilnehmer beitragen wird.

Hier gilt unser Dank für die schnelle Umsetzung an die Gemeinde Südlohn und die SVS.

Was halten Sie von der Maßnahme? Wie gefällt Ihnen die Umsetzung? Vermissen Sie noch etwas an dieser Stelle? Schreiben Sie uns gerne Ihre Meinungen in die Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.